Französische Bulldoggen vom Rheinfeld
Französische Bulldoggen vom Rheinfeld

Gedanken vor dem Welpenkauf

 

„Man kann ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht“

Heinz Rühmann

 

Bevor Sie sich mit dem Gedanken beschäftigen, sich so einen süßen Welpen ins Haus zu holen, sollten Sie sich im Klaren sein, dass dieses kleine Wesen Sie die nächsten 10 – 15 Jahre begleiten wird.

Die Entscheidung für einen Hund, egal welcher Rasse, sollte die ganze Familie gemeinsam treffen.

 

Als Erstes sollten Sie sich mit dem Gedanken beschäftigen, was es bedeutet, einer Französichen Bulldogge und seinen Ansprüchen gerecht zu werden.

Die Französiche Bulldogge ist ein treuer und liebevoller Freund, auf den Sie sich ein Leben lang verlassen können – so wie er sich auch auf seinen Menschen verlässt.

Er möchte als vollwertiges Familienmitglied behandelt werden und nicht stundenlang allein oder gar eingesperrt sein. Am liebsten verbringt der kleine Vierbeiner die Zeit mit Ihnen.

Aber auch als Familienhund benötigt eine Französiche Bulldogge genügend Auslauf und Beschäftigung; der lernbegierige Menschenfreund möchte auch gefordert werden und regelmäßig Kopf- und Nasenarbeit leisten.

 

 

Neben diesen Gedanken sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

 

  • „Bin ich in der Lage und bereit, die Futter- und Tierarztkosten für bis zu 15 Jahren sowie Tierarztkosten durch Krankheit oder Unfall vielleicht auch in Höhe von mehreren 100 Euro aufzubringen?“

  • „Was passiert mit meinem Hund im Urlaub? Bin ich bereit, mich darauf einzustellen, meine Französiche Bulldogge mit in den Urlaub zu nehmen? Oder … Habe ich die Möglichkeit, meinen Hund während des Urlaubs betreuen zu lassen?“

  • „Ist in meinem wohnlichen Umfeld Hundehaltung erlaubt?“

  • Kann ich eventuelle Allergien in meiner Familie ausschließen?“

  • „Ist die Französische Bulldogge mit meinem Leben bzw. mit dem Leben meiner Familie und der uns zur Verfügung stehenden Zeit vereinbar?“

 

Wenn Sie sich all diese Fragen gestellt haben und positiv beantworten konnten, können Sie sich auf die Suche nach einem passenden Welpen machen.

 

Der Kauf eines Welpen bei einem verantwortungsvollen Züchter wird Sie wahrscheinlich je nach Zucht eine stolze Summe von ca. 1.500,00 - 5.000,00 € kosten oder sogar mehr. Bedenken Sie aber, dass Sie damit nicht nur den Hund selbst, sondern auch einen lebenslangen Puffer gegen hohe Tierarztrechnungen sowie die lebenslange Beziehung zu dem Menschen erwerben, der dafür verantwortlich ist, dass dieses Tier auf der Welt ist. Aber wie findet man einen solchen Züchter?

 

Ein seriöser Züchter wird Ihnen gern seine Hunde und die Aufzuchtsbedingungen vorführen. Er wird all Ihre Fragen gewissenhaft beantworten und auch belegen können. Aber er wird auch viele Fragen an Sie haben.

 

Eine gesunde und seriöse Hundezucht ist mit enormen Kosten für den Züchter verbunden. Bevor auch nur ein Welpe das Licht der Welt erblickt, entstehen nicht nur Kosten für Zuchttauglichkeitsuntersuchungen, Röntgen, DNA-Tests, Zuchtabnahmen und die Aufzucht vom Welpen bis zum zukünftigen Zuchthund, die verbunden mit viel Liebe und Sorgfalt ist. Jeder geplante Wurf ist mit hohem finanziellen Aufwand verbunden… von der Vorbereitung der Hündin vor dem Decken, Gesundheitschecks beim Tierarzt, Deckgebühren, anfallende Reisekosten, Ultraschalluntersuchung zum Trächtigkeitsnachweis, Röntgenuntersuchung kurz vor der Geburt bis hin zu den Aufzuchtskosten der Welpen für Futter, Entwurmungen, Impfungen, Chip und Wurfabnahme… nicht zu vergessen die Strom-, Wasser- und Heizungskosten während der Aufzucht. Hinzu kommt die Zeit und Liebe, die der Züchter von Geburt an der kleinen Familie widmet.

 

Bitte denken Sie daran, dass sie mit dem Einzug eines Welpen in den folgenden Wochen wenig Schlaf haben werden.

 

Um „mittlere Katastrophen“ zu vermeiden, sollten Sie Ihre Wohnung vor Einzug „welpensicher“ machen:

 

  • Achten Sie darauf, dass kein Kleinkram auf dem Boden herumliegt, an dem der Welpe ersticken könnte: Kleingeld, Kugelschreiber oder Bleistifte, Büroklammern, Schmuck usw.

  • Sichern Sie Elektrokabel, kleben Sie sie fest oder legen Sie einen schweren Teppich darüber. Verschließen Sie offene Steckdosen mit Steckdosensicherungen aus Kunststoff.

  • Achten Sie darauf, dass sich in der Spielecke des Welpen keine besonderen Raritäten, Lanpen usw. befinden.

  • Blockieren Sie Bereiche, zu denen der Welpe keinen Zutritt haben soll, mit Kinderschutzgittern.

  • Statten Sie Unterschränke mit kindersicheren Schrankschlössern aus und verstauen Sie Putzutensilien und giftige Chemikalien auf den oberen Regalen.

  • Schirmen Sie Schwimmbäder, Whirpools und andere Wasserflächen mit einem Zaun ab.

  • Entfernen Sie möglicherweise giftige Zimmer- und Gartenpflanzen.

  • Sogen Sie dafür, dass der Toilettendeckel stets geschlossen ist.

 

Genauso wie Ihnen die Herkunft des Welpen wichtig sein muss und Sie erfahren wollen, was hinter der Zucht steckt, so ist es für uns wichtig, wo bzw. mit wem unsere Welpen aufwachsen, d. h. wir möchten Sie vor dem Welpenkauf näher kennenlernen. Hier legen wir großen Wert auf ein ausführliches persönliches Gespräch. Nur so ist es uns möglich, auf Ihre Bedürfnisse und Fragen richtig einzugehen und entsprechend bei der Welpenwahl behilflich sein. Selbstverständlich können Sie uns auch vor der Geburt besuchen und sich ein persönliches Bild von unseren Tieren und unseren Zuchtmodalitäten machen.

 

Uns liegt es sehr am Herzen, dass es unseren Welpen bei ihren „neuen Eltern“ gut geht und werden auch nach dem Kauf engen Kontakt zu den neuen Besitzern pflegen.

 

Ab der 4. Lebenswoche können unsere Welpen besucht werden, so oft Sie möchten. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir hierfür Termine vereinbaren müssen, da unser normales Familien-, Zucht- und Berufsleben weiterläuft.

 

 

Unsere Welpen werden mit der vollendeten 9. Woche - 10. Woche übergeben. Die neun Welpeneltern erhalten bei Übergabe den EU-Heimtierausweis, die Ahnentafel / Stammbaum sowie weitere informative ausführliche Unterlagen.

 

 

Auch nach der Übernahme Ihres Welpen stehen wir Ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und freuen uns über ein reges Feedback von unseren Welpen.

 

 

WICHTIG!!! Vergesst auch nie eure Hunde bei Tasso zu melden. Zur Sicherheit für euch und den Hund.

Liken Sie uns bei Facebook